Research für Kinderschuhe.

Wir halfen der neuseeländischen Kinderschuhmarke Bobux, den deutschen Markt zu verstehen.

DAS PROBLEM

Neuseeland ist weit weg von Deutschland. Viel zu weit weg, um zu wissen, ob deutsche Eltern Bobux-Kinderschuhe genauso lieben werden wie neuseeländische Eltern. Deshalb kam Bobux zu uns.

 

DAS ZIEL

Es galt herauszufinden, was deutsche Eltern von guten Kinderschuhen erwarten. Um so die Chancen von Bobux-Schuhen auf dem deutschen Markt besser einschätzen zu können und eine zielgruppengerechte Marketingstrategie zu entwickeln.

 

DIE UMSETZUNG

Gemeinsam mit Bobux haben wir eine intensive Nutzerrecherche geplant, durchgeführt und ausgewertet. Zuerst wurden Recherchethesen formuliert. Darauf aufbauend entwickelten wir einen interaktiven Gesprächsleitfaden und Empathieprototypen – als Basis für einen guten Gesprächseinstieg und ein schnelles Identifizieren der tiefer liegenden Bedürfnisse der von uns Befragten. Dann ging es in die Interviews. In deutsch-neuseeländischen Tandems haben wir potentielle Kunden zu Hause besucht, qualitative In-Home-Interviews durchgeführt und danach Schlüsselerkenntnisse abgeleitet und dokumentiert. Mit den Ergebnissen erarbeitet Bobux gerade eine Marketingstrategie für den deutschen Markt. Wir sind gespannt.